Die Leistungsfähigkeit von CAD/GIS in AutoCAD

Spatial Manager für AutoCAD ist ein leistungsstarkes AutoCAD-Plug-In, das für Benutzer entwickelt wurde, die räumliche Geodaten auf einfache, schnelle und kostengünstige Weise importieren, exportieren, umwandeln und verwalten müssen

Kostenlos testen

Importieren Sie Geodaten in AutoCAD

Importiert räumliche Daten in neue oder vorhandene AutoCAD-Zeichnungen als AutoCAD-Objekte und Erweiterte Entitätsdaten (EED/XDATA)

Spatial Manager™ for AutoCAD importiert Geodaten in neue oder vorhandene AutoCAD-Zeichnungen als AutoCAD-Objekte und Erweiterte Entitätsdaten (EED/XDATA) mithilfe eines leistungsstarken Assistenten, mit dem der Benutzer alle erforderlichen Import-Parameter auswählen kann, um differenzierte Geo-Informationen in einer CAD-Zeichnung zu erhalten

Batch-Import, automatische Schichtung, Füllen von Polygonen, Blöcken nach Datenwerten und zugeordneten Attributen, Beschriftung, Höhe, Dicke oder Geo-Filter sind nur ein Teil der App-Funktionen beim Importieren aus Geo-Dateien, Datenservern, Datenspeichern usw. (Liste der Datenanbieter)

Objekte, die in eine neue oder offene Zeichnung importiert wurden

Importvorgänge können in der aktuellen AutoCAD-Zeichnung oder in einer neuen Zeichnung ausgeführt werden. Die App öffnet bei Bedarf automatisch eine neue Zeichnung

Grundlegende Ziel-Ebene oder neue Ziel-Ebene unter Verwendung eines Feldwerts

Definieren Sie eine gemeinsame Ziel-Ebene oder wählen Sie ein Feld aus der eingehenden Datenquelle aus, um dessen Werte als Ziel-Ebene für jedes neu importierte Objekt zu verwenden

Verwenden Sie feldbasierte Blöcke für Punkte und Schwerpunkte

Wählen Sie beim Importieren von Punkt-Element- oder Polygon-Element-Schwerpunkten zwischen AutoCAD-Punkt- oder Blockreferenzen. Wenn Sie Blöcke verwenden, können Sie ein Feld auswählen, um die Namen der einzufügenden Blockreferenzen auszuwählen und Felder aus den eingehenden Daten den Attributen zuzuordnen, die in den Blockdefinitionen enthalten sind

Block-Einfügeparameter aus Feldwerten

Verwenden Sie auch Felder aus den eingehenden Daten, um Parameter zum Einfügen von Blöcken zu definieren, z. B. Skalierung und Drehung

Polygonfüllungen und Transparenzen

Füllen Sie Polygonbereiche mit AutoCAD-Schraffuren und definieren Sie die Schraffurparameter wie Muster, Winkel und Skalierung. Wenden Sie Transparentfolien auf die Schraffuren an

Polygonschwerpunkte

Zeichnen Sie optionale Schwerpunkte beim Importieren von Polygon-Elementen mithilfe von AutoCAD-Punkt- oder Blockreferenzen

Beschriften von Objekten beim Importieren

Wählen Sie ein Datenfeld aus, um ein beliebiges Objekt zu kennzeichnen: Punkttyp, linearer Typ oder polygonaler Typ (Schwerpunkte). Intelligente Textposition für Objekte vom linearen Typ. Die Eigenschaften für die neuen Texte (Drehung, Höhe usw.) können aus anderen Datenfeldern übernommen werden

Geo-Filter

Importieren Sie nur die Objekte in der aktuellen Ansicht

Höhe und Dicke aus Feldwerten

Nehmen Sie Feldwerte aus eingehenden Daten, um die Höhe und/oder Dicke für die neuen Objekte festzulegen

Importieren Sie Daten aus Tabellen als XDATA (EED)

Importieren Sie Daten von Elementen als XDATA (EED), um „intelligentere“ AutoCAD-Zeichnungen zu erhalten

Beschleunigen Sie die Prozesse, indem Sie einige Assistentenschritte überspringen

Überspringen Sie unnötige Schritte für einen bestimmten Job und fahren Sie direkt mit der Ausführung des Importvorgangs fort, um alle vom Importassistenten festgelegten Richtlinien zu befolgen

Verwenden Sie die intuitiven Palettenoptionen oder die Schnellimportfunktion

Verwenden Sie das Kontextmenü einer bestimmten Datenquelle, um aus dieser Quelle zu importieren, oder führen Sie den Importbefehl aus, mit dem Sie die Palette der App nicht öffnen müssen, wenn Sie dies nicht möchten

Batch-Import

Importieren Sie alle Dateien aus einem Ordner auf einmal. Trennen Sie bei Bedarf den Inhalt jeder Datei in verschiedene Ebenen

Aufgaben importieren

Mit den Aufgaben können Sie jeden Importvorgang so oft wie gewünscht wiederholen, ohne die Parameter erneut eingeben zu müssen. Verwalten und Ausführen von Aufgaben in der Hauptpalette der App

MPolygone

Option zur Auswahl von „Polygonen“ (MPolygons) als Objekttyp für den Import von Polygonen (sogar auf basic AutoCAD)

Häufig gestellte Fragen

Aktuelle kompatible AutoCAD-Apps:
  • AutoCAD-, AutoCAD Map 3D-, AutoCAD Civil 3D- und AutoCAD-Architecture (nur Windows)
  • Versionen: Von v.2008 bis v.2021, beide enthalten
Hinweis: AutoCAD LT ist aufgrund seiner Einschränkungen keine kompatible App. Sie können jedoch Spatial Manager Desktop™ zum Importieren/Exportieren über DXF-Dateien verwenden
Systemanforderungen:
  • Betriebssystem mindestens Windows 7
  • Mindestens 100 MB freier Speicherplatz
  • Mindestens Windows Installer 3.1
Geo-Dateien
  • ESRI Shape-Datei - (SHP)
  • Google Earth-Datei - (KML, KMZ)
  • OpenStreetMap-Datei - (OSM, PBF) (1)
  • LiDAR-Datei - (LAS, LAZ) (1)
  • GPS-Austauschformat-Datei - (GPX) (1)
  • ASCII-Textdatei - (ASC, CSV, NEZ, TXT, XYZ, UPT)
  • SQLite-Datei - (SQLITE, DB)
  • GeoPackage-Datei - (GPKG) (1)
  • GML-Datei - (GML, GZ, XML)
  • Rasterbild-Datei - (TIF, PNG, JPG, JPEG, TIFF) (1)
  • Autodesk SDF-Datei - (SDF) (3)
  • MicroStation v.7-Datei - (DGN) (2)
  • AutoCAD DXF-Datei - (DXF) (2)
  • ESRI ArcInfo-Exportdatei (ASCII) - (E00) (1) (2)
  • MapInfo-Datei - (TAB) (2)
  • MapInfo-Austauschformat-Datei - (MIF/MID) (2)
  • GeoJSON-Datei - (GEO.JSON) (1) (2)

Geo-Rasterdateien
  • Rasterbild-Datei - (TIF, PNG, JPG, JPEG, TIFF) (1)
    • Quelle der Georeferenz - (GeoTIFF, World files, Google Earth .GEPRINT, etc.)

Geo-Datenserver
  • PostGIS-Datenbank
  • Microsoft SQL Server Geo-Datenbank
  • MySQL-Datenbank (1) (3)

Bildkarten-Server
  • WMS Webkarten-Dienste (4)
  • WMTS Webkarten-Kachel-Dienste (4)
  • XYZ-/TMS-Kachelkarten-Dienste (4)

Andere Geo-Datenquellen
  • Konnektivität offener Datenbanken ODBC (1)
  • WFS-Datenspeicher (1)
  • WFS-Datenspeicher (FDO) (1) (3) (6)
  • WFS-Datenspeicher (OGR) (1) (2) (5) (6)

(1) Schreibgeschützt
(2) OGR-Datenquelle
(3) FDO-Anbieter
(4) Hintergrundkarten-Technologie
(5) OGR für WFS-Datenspeicher sind unter bestimmten Umständen (bestimmte AutoCAD Kartenversionen und andere) nicht in der Liste der Datenanbieter enthalten. Bitte verwenden Sie die nativen oder FDO-Varianten für diesen Datenanbieter
(6) VERALTET - Verwenden Sie nach Möglichkeit den nativen WFS-Datenanbieter

Hinweis: Bestimmte Datenanbieter sind nur für einige Ausgaben der App zugelassen