Erweitertes Management räumlicher Geodaten

Spatial Manager Desktop ist ein leistungsstarkes Tool, das für Benutzer entwickelt wurde, die räumliche Daten auf einfache, schnelle und kostengünstige Weise importieren, exportieren und verwalten müssen

Kostenlos testen

Ebenen-Verwaltung

Ordnen Sie Ihre Karten in Ebenen an, die von der App vollständig verwaltet werden können

Mit Spatial Manager Desktop™ können Sie Ihre Karten nach Ebenen strukturieren, deren Steuerung in einer Vielzahl von Funktionen zur Optimierung Ihrer Dokumente enthalten ist

Sie können Ihre Ebenen zusätzlich zu den automatisch in den Import-Prozessen generierten Ebenen organisieren, sortieren, ihre Sichtbarkeit steuern usw. Spatial Manager Desktop™ enthält auch erweiterte Funktionen, um die Informationen nach Ebenen entsprechend der Datenwerte zu trennen, vollständige Ebenen zu exportieren, Auswahlen oder die Kartenansicht entsprechend des ausgewählten Ebenen zu steuern

Erstellen Sie neue Ebenen aus Auswahlen oder Abfragen

Neue Ebenen in einer Karte zum Exportieren, Hervorheben usw. von Elementen einer Karte. Die neuen Ebenen können in den Karten gespeichert oder in externe Quellen exportiert werden und Elemente enthalten, die von mehreren vorhandenen Ebenen stammen. Konvertieren Sie schreibgeschützte in bearbeitbare Ebenen

Ebenen in Karten abbilden

Abbilden der Elemente in den Ebenen ohne Vorbereitung entsprechend ihren CRSs und dem CRS der Karte. Wenn einer dieser Parameter geändert wird, wird die Karte aktualisiert und die neue Projektion wird automatisch im Arbeitsbereich angezeigt

Teilen Sie Ebenen in neue Ebenen

Erstellen Sie neue Ebenen basierend auf einer anderen Ebene gemäß den Werten eines Feldes in der ursprünglichen Ebene, um nach Themen oder Daten zu unterscheiden

Externe und interne Ebenen

Führen Sie externe und interne Ebenen in einer Karte zusammen. Die externen Ebenen werden von einer externen Geo-Quelle geladen. Die internen (oder in die Karte eingebetteten) Ebenen werden mithilfe einer SQLite-Struktur in den Karten gespeichert

Trennen Sie Ebenen von externen Quellen

Konvertieren Sie externe Ebenen in interne Ebenen, indem Sie sie von ihrer Datenquelle trennen. Durch die Trennung aller Ebenen können in sich geschlossene Karten gespeichert werden

Kopieren Sie Elemente in Ebenen

Kopieren Sie Elemente aus verschiedenen Ebenen in einen andere Ebenen, um sie zusammenzuführen. Exportieren Sie diese Ebene, um eine kombinierte externe Tabelle zu erhalten

Ressourcen und Informationen (in Englisch)

Häufig gestellte Fragen

  • Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Server 2003 SP2, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2008, Windows Vista SP1, Windows XP SP3
  • Mindestens 1024 x 768 VGA-Grafiken
  • 1 GHz 32-Bit- oder 64-Bit-Prozessor oder schneller
  • Mindestens 1 GB RAM (4 GB empfohlen)
  • Mindestens 2 GB freier Speicherplatz
  • Microsoft.NET 4.0-Clientprofil (Installationsprogramm enthalten)
  • Mindestens Windows Installer 3.1
  • Mindestens Internet Explorer 5.01
Geo-Dateien
  • ESRI Shape-Datei - (SHP)
  • Google Earth-Datei - (KML, KMZ)
  • OpenStreetMap-Datei - (OSM, PBF) (1)
  • LiDAR-Datei - (LAS, LAZ) (1)
  • GPS-Austauschformat-Datei - (GPX) (1)
  • ASCII-Textdatei - (ASC, CSV, NEZ, TXT, XYZ, UPT)
  • SQLite-Datei - (SQLITE, DB)
  • GeoPackage-Datei - (GPKG) (1)
  • GML-Datei - (GML, GZ, XML)
  • Autodesk SDF-Datei - (SDF) (3)
  • MicroStation v.7-Datei - (DGN) (2)
  • AutoCAD DXF-Datei - (DXF) (2)
  • ESRI ArcInfo-Exportdatei (ASCII) - (E00) (1) (2)
  • MapInfo-Datei - (TAB) (2)
  • MapInfo-Austauschformat-Datei - (MIF/MID) (2)
  • GeoJSON-Datei - (GEO.JSON) (1) (2)

Geo-Datenserver
  • PostGIS-Datenbank
  • Microsoft SQL Server Geo-Datenbank
  • MySQL-Datenbank (1) (3)

Bildkarten-Server
  • WMS Webkarten-Dienste (4)
  • WMTS Webkarten-Kachel-Dienste (4)
  • XYZ-/TMS-Kachelkarten-Dienste (4)

Andere Geo-Datenquellen
  • Konnektivität offener Datenbanken ODBC (1)
  • WFS-Datenspeicher (1)
  • WFS-Datenspeicher (FDO) (1) (3) (5)
  • WFS-Datenspeicher (OGR) (1) (2) (5)

(1) Schreibgeschützt
(2) OGR-Datenquelle
(3) FDO-Anbieter
(4) Hintergrundkarten-Technologie
(5) VERALTET - Verwenden Sie nach Möglichkeit den nativen WFS-Datenanbieter

Hinweis: Bestimmte Datenanbieter sind nur für einige Ausgaben der App zugelassen